Warum die Veröffentlichung von BLUE verschoben wird

Warum die Veröffentlichung von BLUE verschoben wird

Vielleicht habt ihr es auf der Verlagsseite von KYSS schon mitbekommen: Der Veröffentlichungstermin von «BLUE – Wo immer du mich findest», dem zweiten Band der Paper-Love-Reihe, wird sich leider verschieben. Das tut mir sehr leid für alle, die schon im September damit gerechnet haben. Der neue Termin ist der 14. Dezember, und ein kleiner Trost ist hoffentlich, dass das eigentlich das perfekte Datum für den Weihnachtsgeschenkekauf ist.

Dass der Termin für Band 2 nach hinten verlegt wurde, liegt daran, dass es mir in den letzten Monaten 2020 nicht so gut ging. Die Coronasituation hat wahrscheinlich an uns allen geknabbert. Dabei hat sich bei mir an meinem Arbeitsleben nicht einmal etwas geändert, weil ich ohnehin immer allein an meinem Schreibtisch sitze. Nur das Drumherum war anders und hat mich doch mehr belastet, als ich mir das eingestehen wollte. Meine Konzentrationsfähigkeit hat echt darunter gelitten, ich musste um jedes einzelne Wort ringen. 

Normalerweise gehe ich nach einem monatelangen Schreibprojekt einfach mal raus, treffe Freundinnen zum Quatschen, unternehme etwas, um Input zu bekommen, meinen Kopf wieder mit neuen Ideen und Anregungen zu füttern. Das fiel diesmal vollständig weg, und ich habe einfach immer nur gearbeitet, auch wenn es nachher nur noch wenig produktiv war. Noch nie war ich geistig so leer und gleichzeitig körperlich so schwach. Das Unglaubliche dabei ist, dass mir ausgerechnet mein Buchheld David aus dieser Situation herausgeholfen hat. Wie ihr vielleicht schon im Klappentext von EVER gelesen habt, ist er Physiotherapeut und kümmert sich um Abbi, die sich von einem schweren Autounfall erholen muss. Und das hat David gleichzeitig auch bei mir getan. Okay, das klingt jetzt wahrscheinlich ziemlich weird. Aber wenn ihr die Geschichte von den beiden lest, werdet ihr sicher verstehen, wie er das geschafft hat und wieso ich ihm so dankbar bin.

Inzwischen geht es mir wieder richtig gut, aber ich habe so lang für das erste Buch gebraucht, dass ich meine Abgabetermine nicht einhalten konnte. Im Augenblick schreibe ich also immer noch an BLUE und genieße diese Arbeit unendlich. Und ich bin dankbar, dass ich mit so verständnisvollen lieben Verlagsmenschen zusammenarbeiten darf.

Meine Lektorin hat mir übrigens vor einiger Zeit eine Aufnahme geschickt, die ich nun zeigen darf. Es ist ein Andruck vom Cover, wie es dann auch final auf dem Buch zu sehen sein wird. Ich liebe es sehr! Diese sanften Farben passen so unheimlich gut zur Geschichte, die für mich eine einzige Umarmung ist. Das perfekte Glitzerkleid für Abbi & David. Wie gefällt es euch?

COVER-REVEAL der Paper-Love-Dilogie

COVER-REVEAL der Paper-Love-Dilogie

Endlich darf ich euch zeigen, woran hier hinter den Kulissen die ganze Zeit gearbeitet wird. Am 15. Juni 2021 erscheint «EVER – Wann immer du mich berührst», der erste Teil der Paper-Love-Dilogie. Band 2 «BLUE – Wo immer du mich findest» folgt dann am 14. September.

Die Blakely-Brüder waren durch die Handletterings von Carolin Magunia etwas absolut Besonderes, deshalb freue ich mich sehr, dass meine liebe Lektorin Anne von KYSS sich auch bei der neuen Dilogie wieder eine ganz spezielle Ausstattung überlegt hat: Origami! 

Es wird im Inneren des Buchs eine Faltanleitung für das jeweilige Cover-Origami enthalten sein und zusätzlich auch ein kleines Daumenkino. (Ich liebe Daumenkinos!) Für den Release habe ich bereits 400 Kraniche gefaltet. 1000 Stück sollen ja Glück bringen, mal sehen, ob ich das bis zum Erscheinungstermin schaffe. Das Origami-Thema begleitet mich schon lang. Genauer gesagt habe ich das als Kind schon total gerne gemacht. Genau wie David, mein neuer Buchheld von Band 1, und Jane, seine Schwester und Heldin von Band 2. Und damit ihr Abbi & David und Jane & Alex schon ein bisschen kennenlernt, kommen hier die beiden Klappentexte:

EVER – Wann immer du mich berührst

Liebe wird aus Mut gemacht!

Verletzt. Verängstigt. Verloren. So fühlt Abbi sich momentan. Sie will einfach nur nach Hause, weg aus der Reha-Klinik, wo sie nach einem schlimmen Autounfall wieder laufen lernen soll. Nur macht sie keine Fortschritte. Überhaupt keine. Abbi hat seit dem Unfall panische Angst vor Schmerzen, und die Therapie läuft dementsprechend schlecht – bis sie einen neuen Physiotherapeuten bekommt. David Rivers ist noch Student, aber mit seiner geduldigen, sanften Art dringt er zu ihr durch. Wann immer er sie berührt, verfliegt ihre Angst. Sie fühlt sich sicher. Doch das ist sie nicht. Denn David kennt ein Geheimnis, das ihre ganze Welt zerreißen könnte …

Band 1 der zweibändigen Paper-Love-Reihe
Mit Daumenkino und Origami-Faltanleitungen

BLUE – Wo immer du mich findest

Somewhere skies are blue …

Allein inmitten des Sturms. Kein Boden unter ihr, kein Himmel über ihr, nur dunkle, wilde Wolken. So fühlt sich Jane gerade. Schmerzhafte Familiengeheimnisse haben ihr Leben vollkommen durcheinandergewirbelt, und ihr fehlt jeder Halt. Weil ihre Mutter tot ist. Und weil sie ihrem Bruder, ihrem Fels in der Brandung, nicht mehr vertrauen kann. Er hat ihr alles verschwiegen, und das kann sie ihm einfach nicht verzeihen. Vielleicht ist das einer der Gründe, warum sie sich zu dem ambitionierten Politikstudenten Alex hingezogen fühlt, den ihr Bruder nicht mag. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass Alex Gefühle in ihr auslöst, die das Chaos zurückdrängen. Doch die Ruhe, die sie bei ihm fühlt, ist trügerisch. Tatsächlich steht sie im Auge des Sturms, der durch Alex nur noch angefacht wird. Und wenn der Wind sich legt, bleiben nur Bruchstücke ihres Herzens zurück …

Ich hoffe, ihr freut euch auch so sehr auf die neue Buchreihe wie ich. Bis Juni vergeht die Zeit ohnehin wieder viel zu schnell. Mit etwas Glück können wir dann vielleicht wieder ohne Maske in eine Buchhandlung gehen. Bleibt gesund!

Happy Birthday, IT WAS ALWAYS LOVE!

Happy Birthday, IT WAS ALWAYS LOVE!

Heute ist der offizielle Erscheinungstag von IT WAS ALWAYS LOVE. Bei einigen ist das Buch bereits vor ein paar Tagen eingezogen, trotzdem ist dieser Tag etwas ganz Besonderes für mich. Ich liebe Aubree & Noah einfach so sehr. Sie haben mich monatelang begleitet, und noch immer kann ich mich emotional nicht von ihnen lösen. Wahrscheinlich werden sie für unendlich lange Zeit den ersten Platz in meinem Autorenherzen einnehmen.

Ich wünsche euch schöne Lesestunden mit Aubree & Noah und mir nichts mehr, als dass ihr die Liebe spürt, die in diesen Seiten steckt.

Und darum geht es:

Am Rande des Abgrunds kann man manchmal nichts anderes tun, als zu springen …

Weg. Einfach nur weg. Das ist Aubrees einziger Gedanke, als sie nach einer Studentenparty von der Uni fliegt. Sie kauft sich ein uraltes Auto, schmeißt die wenigen Dinge, die sie besitzt, in den Kofferraum und flieht zu ihrer besten Freundin Ivy nach New Hampshire. Dort will sie nichts anderes, als sich die Decke über den Kopf ziehen und an nichts mehr denken. Nicht an diese Nacht. Nicht an die Party. Und vor allem nicht an das Foto, das seitdem von ihr im Internet kursiert. Doch das funktioniert nicht. Denn statt ihrer Freundin trifft sie auf Noah, Ivys Stiefbruder. Mit seiner impulsiven, aber überraschend sensiblen Art ruft Noah Gefühle in ihr hervor, die sie gerade gar nicht gebrauchen kann. Und die sie trotzdem mit sich reißen wie ein Sturm …

Playlist von «It was always love»

Playlist von «It was always love»

Falls ihr Lust habt, schon mal in die Playlist zum Buch reinzuhören – ich habe sie jetzt freigeschaltet. Es sind alles Songs, die ich beim Schreiben gehört habe und die teilweise auch im Buch erwähnt werden. (Wer Noah schon vom ersten Band kennt, wird wissen, dass er ziemlich viele Tattoos hat, einige davon sind Zitate aus diesen Songtexten.)

Playlist

Teeth – 5 Seconds of Summer
Old Town Road – Lil Nas X, Billy Ray Cyrus
The Night We Met – Lord Huron, Phoebe Bridgers
Drink – Jamie Cullum
Bad Liar – Imagine Dragons
Nice To Meet Ya – Niall Horan
SLAVES OF FEAR – HEALTH
Crush – Cigarettes After Sex
What If – Rhys Lewis
burry a friend – Billie Eilish
Nothing’s Gonna Hurt You Baby – Cigarettes After Sex
Die A Little – YUNGBLUD
No Shame – 5 Seconds of Summer
Apocalypse – Cigarettes After Sex
Half A Man – Dean Lewis
Blood // Water – grandson
i love you – Billie Eilish
Easier – 5 Seconds of Summer
Cry – Cigarettes After Sex
Don’t Let Me Go – Cigarettes After Sex
Sanctify – Years & Years
She’s Always A Woman – Billy Joel 

Ihr könnt die Playlist auf Spotify hören und findet sie auch auf der Buchseite. Ganz viel Spaß beim Reinhören! Das dazu passende Moodboard mit den Pinterest-Bildern findet ihr hier. Es dauert übrigens nur noch 11 Tage, bis IT WAS ALWAYS LOVE erscheint, und noch bis Sonntag sind bei der Buchhandlung Graff signierte Exemplare erhältlich.

Neue Signieraktion für IT WAS ALWAYS LOVE

Neue Signieraktion für IT WAS ALWAYS LOVE

Zum Start von IT WAS ALWAYS LOVE können wieder signierte Bücher bestellt werden, juchu! Ab heute läuft die Aktion bei der Buchhandlung Graff an, die sich auch beim letzten Mal so liebevoll um den Ablauf gekümmert hat. Ein paar von euch haben es sogar schon auf der Webseite entdeckt, denn ich weiß aus erster Hand, dass schon eine ganze Menge bestellt wurden. Und nein, ich bin üüüberhaupt nicht nervös deswegen. Hier ist der Link zum Shop. Bestellen könnt ihr aber nicht nur Band 2 der Blakely-Brüder. Aufgrund der großen Nachfrage hat die Buchhandlung auch IT WAS ALWAYS YOU noch einmal mit aufgenommen, und ihr könnt Band 1 ein letztes Mal ebenfalls mit Wunschsignatur bekommen. (Hier geht es zu Band 1.)

Als kleine Überraschung gibt es diesmal nicht nur Lesezeichen, sondern auch zwei meiner Lieblings-Letterings aus dem Buch als Karte. (Illustriert von Carolin Magunia.) Sie sind beidseitig bedruckt, sodass ihr euch aussuchen könnt, welchen Spruch ihr lieber mögt. Die Anzahl der Karten ist begrenzt, aber ich habe so viele davon drucken lassen, dass sie ganz bestimmt reichen werden, da bin ich ziemlich optimistisch.

Seit zwei Tagen steht also ein ganzer Berg Kartons in unserem Wintergarten. Ein Dutzend Stifte liegen bereit, und ich freue mich schon sehr darauf, dass die ersten Namenslisten bei mir eintrudeln und ich damit loslegen kann. Sind es wirklich nur noch 16 Tage bis zur Veröffentlichung? Irgendwie geht das diesmal irrsinnig schnell, oder?